Wenn der Minuszins deinen Zinsgewinn zunichte macht…

Alternativen zum Sparbuch um dein Erspartes zu vermehren. 

Christina Hammer
March 25, 2022
Finanzwissen

… und welche Alternativen besser dazu geeignet sind, dein Erspartes zu vermehren. 

Die Zeiten, in denen man Geld aufs Sparbuch legt und sich nach einigen Jahren über die Zinsen freut, sind leider vorbei. Erstens erhältst du darauf kaum noch Zinsen, zweitens – und das macht es noch schlimmer – mittlerweile gibt es sogar Minuszinsen.

Da verwundert es nicht, dass sich eine immer größere Auswahl an Alternativen auftut. Doch Vorsicht: Viele dieser Angebote sind bei genauerem Hinsehen nicht so lukrativ, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Vor allem weniger finanz-affine Sparer*innen laufen Gefahr, dass ihr Geld am Ende weniger statt mehr wird.

Investieren in ETFs bringt langfristig Renditen

Eine ziemlich sichere Art des langfristigen Sparens bieten Investitionen in ETFs. Die Betonung liegt dabei auf langfristig: Selbst das Investieren in ein gut diversifiziertes Portfolio bringt nur über einen längeren Zeitraum gute Renditen. Zwischendurch schwankt der Wert immer wieder und kann kurzfristig sogar niedriger als ursprünglich sein. Auf einen längeren Zeitraum von zum Beispiel 18 Jahren aber sind in der Regel gute Gewinne zu erwarten. 

Ganz im Gegenteil zum herkömmlichen Sparbuch: Bei der derzeitigen Zinslage würde das Ersparte über einen Zeitraum von 18 Jahren real an Wert verlieren, da die Zinsen deutlich niedriger sind als die Inflation.

Warum das Sparbuch immer noch beliebt ist

Das einzige, was noch immer für traditionelle Sparbücher bzw. Sparkonten spricht, ist ihre Flexibilität. Für geringe Kosten kann dort jederzeit eingezahlt und Geld wieder heruntergenommen werden. Für eine kluge Finanzplanung spricht dies aber nicht und so hat sich nicht nur bei den Finanz-Gurus herumgesprochen, dass diese Methode des Sparens überholt und nicht gewinnbringend ist. 

Besonders für Familien mit kleineren Kindern ist das Thema Finanzen nicht gerade das, worüber man am liebsten diskutiert. Dabei ist die Finanzplanung gerade für Familien sehr wichtig. Wir von Clanq wollen dazu Denkanstöße geben und das Thema einfacher zugänglich machen, sodass auch Eltern, die sich noch nie mit Investments beschäftigt haben, sich diesem wichtigen Thema öffnen und für die Zukunft ihrer Kinder besser vorsorgen können.

In unserem Blog erfährst du übrigens auch mehr über ETFs und warum sie eine gute Wahl sind. Und wenn du es kaum erwarten kannst, dem Minuszins den Rücken zu kehren und dein Erspartes stattdessen wachsen zu lassen, probier doch mal die Clanq App aus!

Das Leben ist zu kurz für irgendwann! Daher setze ich mich heute mit Riesenmotivation für unsere Familien und ihre Bedürfnisse ein.