Benedict von Hoffmann

CEO & Co-Founder

Meine Aufgabe ist es, das Unternehmen voranzutreiben und Sorge zu tragen, dass das ganze Team seine Arbeit gut leisten kann.

Über mich

Schon in meinen frühen Zwanzigern investierte ich privat an der Börse und entwickelte so neben meinem Know-how in Software und UX ein Interesse für Banking und die Fintech-Branche. In einem Wort zusammengefasst, würde ich mich als „No-Bullshit-Macher” bezeichnen. Ein Talent von mir ist, Dinge voranzutreiben und Resultate zu erzielen. Dabei agiere ich analytisch und zielgetrieben.

Erfahrung

Ich träumte als Jugendlicher davon, Koch zu werden, genauer gesagt: 3-Sterne-Koch. Es war die Mischung aus Kreativität und Genauigkeit, die mich vom ersten Tag an faszinierte. 2016 verspürte ich den Wunsch, mein Wissen zu erweitern und meine Fähigkeiten in anderen Gebieten einzusetzen. Ich begann ein Studium. 2019 nahm ich das Angebot einer Zürcher Digitalagentur an, die Verantwortung für deren Operations zu übernehmen und mich unternehmerisch zu beteiligen. Diese Erfahrungen kommen mir jetzt als Geschäftsführer von Clanq zu Gute.